Magen/Darm

magen darm körper Magen-Darm-Probleme können sich in verschiedenen Ausprägungen und auf Basis verschiedener Ursachen zeigen. Detailreiche Beschreibungen finden Sie hier über Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Sodbrennen, Reizdarmsyndrom, Verstopfung, Gastritis und Reizmagen.
Im Allgemeinen können die folgenden Vitalpilze dazu beitragen, Befindlichkeiten im Magen-Darm-Trakt zu verbessern.

EMPFEHLENSWERTE VITALPILZE

Hericium erinaceus / Igelstachelbart
Hericium ist DER Vitalpilz, wenn es um Magen-Darm-Probleme geht. Gleichzeitig lindert er auf der psychischen Ebene Unruhe, Angst und Spannungszustände. Zusätzlich wirkt Hericium antibakteriell.

Reishi / Glänzender Lackporling / Ganoderma / Ling Zhi
Der entzündungshemmende und schmerzlindernde Reishi stärkt unter anderem auch das Immunsystem. Seine insgesamt ausgleichende Wirkung auf das Nervensystem unterstützt Sie in Sachen Entspannung, Ruhe und Stressabbau.

Cordyceps sinensis / Raupenpilz
Cordyceps wird häufig an erster Stelle genannt, wenn es um mentale, emotionale oder psychische Spannungen geht. Er gleicht aus und lindert damit Stresssymptome. Er puffert dadurch körperliche Stressreaktionen ab.

 

Diese Vorschläge, Ihre tägliche Nahrung mit Vitalpilzpräparaten anzureichern, ersetzen nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Setzen Sie auf keinen Fall Medikamente oder laufende Therapien ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ab.