Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /homepages/28/d667714693/htdocs/clickandbuilds/HeilpilzeundVitalpilze/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 492

Cordyceps sinensis – Raupenpilz

Cordyceps sinensis (Raupenpilz) © Norman Chan – Fotolia.com

Herkunft des Cordyceps sinensis – Raupenpilz

Der Tibetische Raupenpilz (Cordyceps sinensis) stammt aus Tibet. Dort wächst er bis zu einer Höhe von 5.000 m. Er ist einer der kostbarsten Vertreter der Medizinalpilze – so kostet ein Kilogramm Cordyceps sinensis (Raupenpilz) schnell bis zu 20.000 Dollar.
Der Cordyceps wächst nicht wie viele andere Pilzarten auf Holz oder sonstigen pflanzlichen Stoffen, sondern auf bzw. in einer Raupenart. Der Cordyceps befällt diese Raupen unter der Erde, tötet sie ab und entwickelt daraus seine Fruchtkörper!

Das natürliche Vorkommen dieses seltenen Heilpilzes reicht selbstverständlich nicht aus, um die starke Nachfrage zu befriedigen.
Wissenschaftlern ist es jedoch gelungen, das Myzel (Wurzelgeflecht) des Cordyceps sinensis zu kultivieren. Aus dem gezüchteten Myzel, das noch dazu die effektiveren Inhaltsstoffe als der ganze Fruchtkörper besitzt, werden Vitalpilzextrakte und Vitalpilzpulver gewonnen.

Inhaltsstoffe

Neben Vitaminen, Spurenelementen und hochwertigen Aminosäuren ist der Raupenpilz reich an Polysacchariden. Als Polysaccharide bezeichnet man eine Unterklasse der Kohlenhydrate, die für Pflanzen, Tiere und natürlich auch für den Menschen eine wichtige Rolle als Reservestoffe und Nahrungsgrundlage spielen.

Medizinische Wirkung 

Hauptsächlich wird Cordyceps sinensis (Raupenpilz) zur schnellen Regeneration der Muskeln nach sportlichen Anstrengungen eingesetzt. Auch sexuelle Funktionsstörungen (Libidostörung), Ausdauerprobleme und Depressionen gehören zu seinem Einsatzgebiet.
Die positiven Wirkungen des Raupenpilzes auf den Menschen wurden in mehreren Studien nachgewiesen. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) schätzt man diesen Vitalpilz als Aphrodisiakum (auch für Frauen).

Übrigens: Chinesische Leistungssportler nehmen Vitalpilzextrakte des Cordyceps sinensis (Raupenpilz), um sich von Trainingsanstrengungen schneller zu erholen und die Leistung während der Wettkämpfe zu erhöhen.

Nebenwirkungen 

Auch bei hoher Dosierung sind beim Cordyceps sinensis keine Nebenwirkungen bekannt.